für internationale Buch- und Schriftkunst

Sammlung > Buchkunst > Pressendrucke > Steglitzer Werkstatt
gegr. 1901
Berlin-Steglitz von Fritz Helmut Ehmcke, Georg Belwe und Friedrich Wilhelm Kleukens gegründet.

Ihre Forderungen, die sie in dem bekannten Prospektblatt der Steglitzer Werkstatt formulierten, richteten sich gegen das Übergreifen des Jugendstils auf die Buchgestaltung, gegen das »zappelige und flimmernde Gewirr von Schnörklen«. Man setzte sich ein für die Verwendung einer zurückhaltenden Typographie und forderte die Abkehr vom übertriebenen Ornament.

@ Zwei Kinderbücher sowie zwei Kassetten mit Drucksachen der Werkstatt aus dem Nachlaß F. H. Ehmckes, dort auch das genannte Prospektblatt.